News und Termine

  • Dem Heimat- und Geschichtsverein wurde zum 31.12.2019 die Unterkunft unter der Nörvenicher Grundschule von der Gemeinde Nörvenich gekündigt, da dieser Gebäudeteil abgerissen wird. Dort wird ein Neubau für die Schule entstehen. Es werden von der Gemeinde neue Vereinsräume in den Umkleidekabinen unter der Turnhalle bereitgestellt.

 

  • Am 15.7.19 war der Verein  in der Wohnanlage "Am Schloss" um den Bewohnern die Gemeinde Nörvenich vorstellen.

 

  •  Nach den Informationsstelen in Hochkirchen am Denkmal Fußfall und in Alt-Oberbolheim, wird in Kürze an der oberen Mühle am Annahof die nächste Stele aufgestellt. Danach folgt eine Stele an der Eggersheimer Mühle.

 

  • Am Donnerstag, 18.7.19, hat sich der HGV ab 20,00 Uhr in Radio Rur (92,7 MHz) beim EDR vorgestellt.


EDR 2 110719

 

  • Am Sonntag, dem 8.9.19, konnte im Rahmen des jährlichen Tages des offenen Denkmals von 10-17 Uhr der Bunker in Isweiler besichtigt werden.


  • Am 15.9.19 war der HGV mit einem Stand beim Bürgerfest im Schlosspark Nörvenich vertreten. Nähere Infos zum Fest gab es hier:  https://noervenich50.wordpress.com

 

  • Am 30. und 31. August 2019 wurden am Annahof in Nörvenich und an der Kapellenstraße in Eggersheim die Stelen einbetoniert, die später auf die dortigen Mühlen hinweisen.

 

  • Der Heimatforscher und Autor Karl Heinz Türk, der seine Sammlung dem HGV verkauft hatte, ist am 26. September 2019 im Alter von 93 Jahren verstorben.

 

  • Steleneinweihungen am 15. November

    Der Heimat-und Geschichtsverein der Gemeinde Nörvenich e.V. (HGV) hat bereits ein Mühlendenkmal im Kastanienweg erstellt und am 31. Mai eine Stele in Alt-Oberbolheim enthüllt, die auch auf die Mühle hinweist, die dort gestanden hat.

    Jetzt hat der HGV zwei weitere Mühlen im Gemeindegebiert gekennzeichnet. Dies sind die Obere Mühle am Annahof in Nörvenich und die Mühle in Eggersheim. Auch an diesen beiden Standorten werden die ehemaligen Mühlen mit Wort und Bild auf einer Stahlstele erläutert. Die Geschichte der Mühlen ist sehr interessant.

    Mit diesen beiden Stelen sind alle vier Mühlen am Neffelbach bzw. den davon abzweigenden Mühlenbächen in der Gemeinde erklärt. Ursprünglich waren am 40 km langen Neffelbach 27 Mühlen tätig.

    Bürgermeister Dr. Timo Czech wird mit dem HGV die Stelen nacheinander am Freitag, dem 15. November 2019, ab 11 Uhr einweihen. Zuerst wird die Stele an der Oberen Mühle am Annahof in Nörvenich enthüllt und anschließend die Stele in Eggersheim in der Kapellenstraße gegenüber dem Spielplatz

  • Mobilität ist das Thema für den Kalender des Jahres 2020.                                                             

  • Mobilität beschreibt die Beweglichkeit von Personen und Gütern im geographischen Raum.Der neu fertig gestellte Kalender gibt einen Überblick der Möglichkeiten, welche die hiesige Bevölkerung in der Gemeinde zur Fortbewegung mit Beginn des 20. Jahrhunderts hatte.Wie schon in den vorausgegangenen Kalendern hat man wieder die Möglichkeit, die Bilder einfach zu lösen und für den Eigenbedarf zu nutzen. Das Jahr 2019 hat gezeigt, dass das Interesse der Bevölkerung an der lokalen Geschichte der Gemeinde Nörvenich sehr groß ist. Der HGV ist stets bemüht die vielen Anfragen sachlich zu beantworten. Die Attraktivität unserer Veranstaltungen erfreut sich zunehmender Beliebtheit.                                                                                                                               

    Der Kalender 2020 ist zum Preis von 4,50 Euro (seit Jahren unverändert) an folgenden Stellen erhältlich:

    • Neffeltalapotheke, Marktplatz 7, Nörvenich
    • Aral-Tankstelle Wilde, Bahnhofstr. 57, Nörvenich
    • Geschäftsstelle des HGV, Erich Rothau, Hardtstr. 7, Nörvenich, Tel. 02426-6814197
    • Kalenderdeckblatt 2020
  •  Vortrag am 10. November                                                                                                                                 

    In jedem Jahr im Herbst lädt der Heimat- und Geschichtsverein der Gemeinde Nörvenich e.V. zu einem Vortrag ein. In dieser etwa 2-stündigen reichbebilderten Veranstaltung werden immer bestimmte Themen aus Nörvenich und der Region dargestellt.

    In diesem Jahr wurde das Thema „Landwirtschaft in der Gemeinde Nörvenich vom Mittellalter bis heute“ behandelt. Den Interessenten wurden die Entwicklung der Landwirtschaft in den verschiedenen Epochen sowie das Landleben  früher und heute dargestellt.

    Der Vortrag fand am Sonntag, dem 10. November 2019, ab 15 Uhr im evangelischen Gemeindehaus in Nörvenich, Jakob-Breidkopff-Straße 6, statt. Der Eintritt war kostenlos.

                   

Einladung Vortrag 101119

  • Am Donnerstag, dem 26. März 2020, findet im Schützenheim im Kastanienweg unter der Turnhalle die Jahreshauptversamlung statt. Hier muss auch ein  neuer Vorstand gewählt werden. Zu besetzen sind folgende Posten: Vorsitzende/r, stellv. Vorsitzende/r, Geschäftsführer/in, Schatzmeister/in und Schriftführer/in. Alle Posten können wiedergewählt werden, jedoch möchten einige der bisherigen Vorstandamitglieder die Funktion niederlegen, aber weiterhin im Verein bleiben. Deshalb werden Damen und/oder Herren gesucht, die sich im Vorstand engagieren möchten. Infos bekommt man bei jedem Vereinsmitglied. 
  • Wir haben’s wieder getan. Der Geschichtsverein im Radio die 2te. Heute, am 14.11.19, haben wir eine weitere Sendung beim EDR aufgezeichnet, Thema diesmal: Mühlen am Neffelbach. Die Sendung wird am 21.11. um 20 Uhr in Radio Rur ausgestrahlt.